AKTUELLES
CORONA-VIRUS
Änderung zum 04.06.2022 (CoronaAVEinrichtungen NRW)
Aktuelle Regeln zu den Besuchen und Schnelltests:

Besuche sind jederzeit möglich, am besten zwischen 8.00 und 18.00 Uhr.

Registrierung und Kurzscreening nicht mehr erforderlich.
Zu jedem Besuch muss ein Coronatest (mindestens Schnelltest) vorgelegt werden, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.
Bitte bei jedem Besuch unaufgefordert den Testnachweis vorlegen!
Ab dem 4.6.2022 gilt nur noch die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes in den Fluren und Gemeinschaftsräumen (nicht mehr in den Zimmern der besuchten Bewohner/innen und im Gartenbereich).

Wir bieten Tests im Haus an zu folgenden Zeiten:
Montag: 9.15-11.15 Uhr / 13.45-16.45 Uhr
Dienstag: x
Mittwoch: 9.15-11.15 Uhr / 13.45-16.45 Uhr
Donnerstag: x
Freitag: 9.15-11.15 Uhr / 13.45-16.45 Uhr
Samstag: x
Sonntag: 13.45-16.45 Uhr
Auf Wunsch können Testungen an allen Werktagen auch bis 18 Uhr stattfinden.
Melden Sie sich bei Bedarf bei der Einrichtungsleitung.

Im benachbarten Pfarrzentrum St. Donatus wird ebenfalls getestet:
Mo-Fr, 9.00-18.00 Uhr sowie Sa + So, 10-16 Uhr
Anmeldung unter: https://www.koczyba.de/schnelltest/



Foto: CDC by unsplash
DOWNLOADBEREICH
ANFAHRT
Montag⠀ ⠀ ⠀9.00-17.00 Uhr
Dienstag⠀⠀⠀9.00-12.30 Uhr
Mittwoch ⠀⠀ 9.00-12.30 Uhr
Donnerstag ⠀9.00-17.00 Uhr
Freitag ⠀⠀ 9.00-12.30 Uhr

Zur Besichtigung des Marienheims sind Sie gerne nach vorheriger telefonischer Absprache willkommen:

Birgit Krumbach, Tel. 0241-413610-12, Fax -98
bkrumbach@marienheim-ac.de

Ursula Paland, Tel. 0241-413610-13, Fax -98
paland@marienheim-ac.de
Katholische Stiftung Marienheim Aachen-Brand
Rollefstraße 4
52078 Aachen
Breitengrad: 50.746846
Längengrad: 6.164979
QUALITÄT
Qualität bedeutet für das Marienheim einerseits die Zufriedenheit unserer Bewohner und das ständige Bemühen um Verbesserung unserer Leistung, andererseits aber auch die Erfüllung der gesetzlichen und vertraglichen Vorgaben.

Wir pflegen einen intensiven Austausch mit dem gewählten Bewohnerbeirat, um zu erreichen, dass die Zufriedenheit unserer Bewohner und Angehörigen immer wieder ein Stückchen gesteigert wird. Im Bewohnerbeirat sitzen Bewohner, Angehörige und die Heimleitung monatlich zusammen und erörtern vertrauensvoll Wünsche, Anregungen sowie Reklamationen.

Regelmäßige Begehungen und daraus resultierende Qualitätsberichte der uns überprüfenden Behörden geben uns ein objektives Bild über unsere Qualität und können uns so helfen, diese kontinuierlich zu verbessern.

Prüfberichte
GUTES TUN
RICHTIG
LINKS